Öffnungszeiten Montag – Freitag 07:00 – 20:00 Uhr | Samstag nach Vereinbarung

Anwendungen

Mit folgenden Anwendungen pflegen wir Sie gesund
Mit Rezept oder auch ohne, mit diesen Therapiemöglichkeiten machen wir Sie unter anderem wieder Fit:

Ein fahrbahrer elektrischer Wärmestrahler mit bis zu 6 x 250 Watt Rotlicht sorgt für das richtige Wohlbefinden. Weiterhin dient Heissluft der Durchblutungssteigerung sowie der Entspannung der Muskulatur. Es ist somit eine optimale Vorbereitung für physiotherapeutische Behandlungsmethoden.Ideale Ergänzung: Massage, Krankengymnastik

Manuell verabreichte Wärmebehandlung auf die Haut mit einem zusammengerollten und kochendem Wasser getränkten Tuch.Ideale Ergänzung: Massagen, Krankengymnastik

Spitzner Warmpack: Eine neuartige Fango-Art. Ein Wärmekissen auf Paraffinbasis, welches auf über 70 Grad erhitzt wird und bei ca. 50 Grad zur Anwendung beim Patienten kommt. Ein zusätzlicher Fließ schützt den Patienten und nimmt Schweiss auf. Nach dem Gebrauch wird das Kissen zur Dessinfektion mit einem entsprechenden Mittel behandelt und erneut erhitzt. Bei dieser Anwendung erfolgt eine optimale Tiefenwirkung auf die entsprechende Muskulatur.Ideale Ergänzung: Massagen, Krankengymnastik

Manuelle Anwendung bei der die betroffenen Körperteile mit Eis abgerieben werden (ggf. auch Eiskompresse). Das Schmerz­empfinden wird somit herabgesetzt.Ideale Ergänzung: Krankengymnastik

Manuelle Therapie behandelt Funktionsstörungen am Bewegungs­apparat mit dem Ziel des Erhalts oder der Wiederherstellung normaler Funktion im Gelenk sowie an den damit verbundenen Gewebsstrukturen.

Ideale Ergänzung: Gerätegestützte Krankengymnastik, Thermotherapie, Massagen

Regelmäsige körperliche Bewegungsübungen mit dem Ziel, Schäden am Bewegungsapparat zu korrigieren und Schmerzen zu beheben

Ideale Ergänzung: Thermotherapie, Massagen

planmässig dosierte wiederholt durchgeführte passive und/oder aktive Bewegungsübungen.

Ideale Ergänzung: Thermotherapie, Massagen

Oder auch Muskelrelaxation ist eine relativ junge Therapieform. Sie wurde vom Arzt und Physiologen Edmund Jacobsen in den 30ziger Jahren entwickelt.

Das Prinzip der Technik ist es der Anspannung die Entspannung folgen zu lassen und die dabei entstehenden Regulationseffkte zu nutzen. Nacheinander werden Muskelgruppen angespannt und für ein paar Sekunden gehalten, danach bewusst entspannt. Mit etwas Übung soll sich das Entspannungsgefühl auf den gesamten Körper ausbreiten.

Besonders empfehlenswert für eine Vielzahl psychosomatischer Störungen, Bluthochdruck, Angstsymtome sowie Kopfschmerz und Migräne. Daneben kann man von angstmindernder und stimmungsverbessernder Wirkung ausgehen und somit einen positiven Effekt auf Selbstregulation und Selbstwertgefühl erwarten.

8 x 45 Min 90,- €

Konnten am Anfang nur Profisportler von der Kraft der bunten Klebestreifen profitieren, so haben mittlerweile viele schmerzgeplagte Patienten des Physio-Studios Langelohe Vorteile daraus geschöpft. Entwickelt wurde die Vorstufe des Medi-Taping, das Kinesio-Taping, bereits vor 30 Jahren in Japan. Ursprünglich als Schmerztherapie gedacht, hat man bis heute vielfältige Anwendungsbereiche entdeckt, wie z.B. Massage, Lymphdrainage und Meridianstimulierung. Auch wenn sich die Wirkungsweise nicht 100% ig erklären lässt, so lässt sie sich auch nicht abstreiten. Bei bestimmten Indikationen wie Schulter-, Ellbogen-, Knie- und Achillesschmerzen (Versensporn) tritt häufig eine völlige Schmerzbefreiung sofort nach Auftragen der Tapes auf. Nach drei bis fünf Wochen ist der Patient in den meisten Fällen dauerhaft schmerzfrei und bedarf keiner weiteren Behandlung. Auch bei Migräne und muskulär bedingtem Tinnitus wurden bereits verblüffende Ergebnisse erzielt. Mit großem Erfolg wendet das Physio-Studio Langelohe diese Therapieform auch auf den Golfsport an. Spezialisiert auf Golf-Physio-Training haben die Therapeuten häufig mit Rückenschmerzen, Golfer- und Tennisellbogen zu tun, und können den Golfern schnell zu einem schmerzfreien Spass an Ihrem Sport verhelfen.

Bei Fragen zu dieser neuen Schmerztherapie wenden Sie sich bitte an das Physio-Studio Langelohe.

Massage einer Zone, die einem bestimmten Rückenmarksegment an der Körperoberfläche zugeordnet ist. Die dient durch mechanische Reizung der Behandlung der entsprechenden Zone und deren zugehörigem Organ.Ideale Ergänzung: Thermotherapie, Enspannungsmethoden

Die Bindegewebsmassage ist eine Unterhautmassage mit reflektor­ischer Wirkung auf das vegetative Nervensystem.

Ideale Ergänzung: Thermotherapie, Enspannungsmethoden

Als Vorbereitung auf physiotherapeutische Behandlungen kann Massage in Kombination mit Hitze, Kälte, Bindegewebsmassage angewand werden.

Ideale Ergänzung: Thermotherapie, Krankengymnastik

Durch den Einsatz einer elektrischen Massageliege, welche bis auf über 35 Grad kippbar ist, wird der Patient „aufgehängt“, so dass eine Extension durch die Schwerkraft nur mit dem eigenen Körpergewicht erfolgt. Hierbei werden Gelenkpartner von­einander entfernt was sich schmerzlindernd auswirkt.

Ideale Ergänzung: Wärmeanwendungen, Krankengymnastik, Manuelle Therapie

Krankengymnastik von mindestens 3 und höchstens 10 Personen gleichzeitig, so dass gemeinsam mit bestimmten Übungen spezielle Symptome behandelt werden und gleichzeitig ein Erfahrungsaustausch stattfindet.

Ideale Ergänzung: Thermotherapie

Auch medizinisches Aufbautraining genannt. KG-Gerät bietet alle Möglichkeiten funktionelle Belastung zu reproduzieren, um die Patienten individuell und optimal auf den Alltag, den Beruf oder das Hobby vorzubereiten. Der Patient trainiert hierbei an Fitness-Studio ähnlichen Geräten, die jedoch für die Krankengymnastik optimiert sind. Somit ist eine optimale Behandlung diverser Symptome möglich.

Ideale Ergänzung: Krankengymnastik, Manuelle Therapie, Thermotherapie, Massagen

Auch kleine ambulante Reha – eine Kombination von „Gerätegestützter Krankengymnastik“ und „Manueller Therapie“ um den Patienten rundum optimal zu behandeln und schnell Behandlungserfolge zu erzielen.

Ideale Ergänzung: Thermotherapie, Massagen

Massagetechnik zur Entsstauung und Schmerzreduktion bei u.a. chronischen Gefäßerkrankungen, nach Lymphknotenentfernung bei Krebserkrankung, bei Schwellungen (Ödemen) postoperativ, posttraumatisch.

Ideale Ergänzung: Thermotherapie, Massagen

Symbole für typische zivilisatorisch bedingte Bewegungs­einschränkungen und Funktionseinbußen der Halswirbelsäule und der Schultern, die mit Verspannungen im Hals-/Nackenbereich und Kopfschmerzen einhergehen.

In unserem Kurs wollen wir konzentriert und gezielt das so oft unbeachtete Halsmuskeltraining fokussieren und die Schulter­region mit einbinden.

Differenzierte Kräftigungs- und Dehnübungen leisten einen Ausgleich zu hochbelasteten längerfristigen Dauerhaltungen z.B. bei PC-Arbeit, einen verbesserten Schutz der HWS gegenüber ruckartigen Kopfbewegungen in Alltag und Sport sowie eine Vorsorge hinsichtlich degenerativer Veränderungen. Darüber hinaus wird die Mobilität der HWS und Schultern gesteigert.

8 x 60 Min 90,- €

Für die Anwendungen gilt ein Preis
von einem Euro je Minute.

Für weitere Informationen zu den einzelnen Therapiearten klicken Sie einfach auf die entsprechende Anwendung in der obigen Übersicht.

Natürlich bieten wir Ihnen noch vieles mehr – kommen Sie einfach vorbei oder rufen Sie uns an falls Sie Fragen bzgl. der Anwendungen haben.

Menu Title